Mittwoch, 31. Januar 2007

Die Pferdejagd eines Bolonkas


Da heute die Sonne scheint und Frauchen mal an die Knipsmaschine gedacht hat,
hier ein paar Bilder in freier Wildbahn


Kann ich jetzt BIDDE los laufen ?


Ich riech es .......es war ein Pferd...


Hihi, vielleicht kriege ich dich ja noch .....bin schnell wie der Wind...
Kommst du Tröddelelse.....sonst schaffe ich es doch nicht

Wo ist es denn jetzt ?

Hmmm, nix zu sehen...

Egal, das Wandern ist des Bolly`s Lust *träller*

Kommst du ???

Ich werde Frauchen noch ein bißchen trainieren müssen, damit es in Zukunft besser mit ihrer Geschwindigkeit klappt.

Beschäftigung bei schlechtem Wetter

Bollys Beschäftigungstherapie bei schlechtem Wetter
Eine alte, natürlich ausgewaschene, Pringlesdose mit Leckerlies......

Die verschärfte Form ist: Deckel drauf :-)



Mittwoch, 24. Januar 2007

Unterschiede bei der Hundehaftpflichtversicherung

Von der Züchterin hatte Bolly eine Hundehaftpflichtversicherung für das erste halbe Jahr mitbekommen. Die lief nun aus und mir lag ein Angebot dieser Versicherung vor. Da ich fast alle Versicherungen bei der LVM habe und damit sehr zufrieden bin, rief ich meinen Versicherungsvertreter an und fragte was denn die Hundehaftpflichtversicherung bei ihm kosten würde. Als ich den Preis hörte war ich sehr erstaunt. Meine Versicherung wollte doch glatt über 20 Euro mehr haben pro Jahr. Ich erzählte von meinem viel besseren Angebot der anderen Versicherung und das ich Bolly dann leider dort weiter versichern würde. Die nette Mitarbeiterin sagte, warten sie mal einen Moment, ich spreche mal mit dem Chef und siehe da....Bolly ist genau zu den gleichen Konditionen, für sogar 2 Euro weniger, bei unserer Versicherung versichert. Hätte ich das Angebot nicht vor mir liegen gehabt, ich hätte nie den niedrigeren Preis bekommen und hätte brav den normalen Betrag gezahlt.
Ich war ganz erstaunt, dass man mit Versicherungen verhandeln kann.

Donnerstag, 18. Januar 2007

Ein Bolonka wird zum Drachen

In Hannover scheint heute die Welt unter zu gehen :-(

Es ist furchbar stürmisch, es regnet wie verrückt und dazu haben wir noch Blitz und Donner. Der Pieper steht nicht mehr still......umgestürzte Bäume, Unfälle, abgedeckte Dächer......

Am Nachmittag ging es noch halbwegs...Bolly hat versucht Blätter zu fangen.....wir sind auch nur schnell um den Block gelaufen, denn dann wurde der Himmel schwarz und Bolly bekam Schlagseite bei dem Sturm ;-)
Fast wäre sie zum Drachen mutiert... die Hundeleine als Drachenschnur und Bolly der Drache.
Ich hoffe, sie muß nicht so schnell wieder raus und wenn doch ........dann hoffentlich ganz schnell wieder rein ;-)

Bolly alleine zu Haus


Mit Bolly habe ich ganz früh das Alleine sein "geübt" .
Immer mal raus und wieder rein zur Tür, mal mit Jacke mal ohne, habe mich nicht nach ihr umgedreht, überhaupt kein Wort darüber verloren und raus. Es ist mir so schwer gefallen, mich nicht umzudrehen und zu schauen was der Hund macht.
Der nächste Schritt war dann ein paar Minuten, dann 1o Minuten, es wurde immer ein bißchen länger, nach 3 Wochen dann eine halbe Stunde usw.
Bolly hat den Flur und die Küche (mit Futter u. Wasser) zur Verfügung und dort verteile ich jede Menge Spielzeug und mal ein Schweineohr, mal eine Kaustange. Gott sei Dank klappt das super. Manchmal weint sie wenn ich gehe, hört aber sehr schnell wieder auf, sagen meine Männer, die nach mir das Haus verlassen. Mir sind tausend Steine vom Herzen gefallen..... ich kann meinen Hund alleine lassen ohne das sie Blödsinn macht.
Am liebsten wurde ich meine kleine Bolonka Prinzessin natürlich mitnehmen, aber leider geht das ja nicht.

Montag, 15. Januar 2007

Platt wie eine Flunder

Hihi ...so sieht das bei uns aus, wenn Bolly gekämmt wird.
Da liegt der gute Hundekamm auf dem Bauch

SCHNARCH........

RÄCKEL........

SCHLUMMER........
Platt wie ne Flunder.........
Sie ist völlig entspannt. Der Kamm von der Firma Trixie hat rotierende Zinken und gleitet durch das Fell ohne zu ziepen. Eine tolle Erfindung

Sonntag, 14. Januar 2007

Von der Leine gelassen

Bolly läuft viel sehr ohne Leine, wenn sie auf das Kommando" hier" nicht kommt, drehe ich mich um und laufe .......ja wirklich, ich renne ohne mich umzuschauen.... weg. Bis jetzt war es nur 2 Mal nötig und hat super funktioniert.
Um ihre Aufmerksamkeit zu erhöhen, bleibe ich einfach ab und zu stehen und wenn sie es nicht mitbekommt -Pech- denn dann gehe ich extra in eine andere Richtung. Aufgrund dieser Erfahrung schaut Bolly sich relativ häufig um, schaut ob ich noch da bin und nicht andersherum. Für dem Blick ob Frauchen noch da ist, gibt es natürlich jedesmal ein dickes Lob und manchmal ein Leckerlie. Abrufen aus dem Spiel mit anderen Hunden klappt SUPER......ich könnte ja verloren gehen. Wichtig ist gaaaanz viel Lob und Leckerlie und üben üben üben....
Sollte uns ein anderer Hund entgegen kommen oder ein Pferd usw. benutze ich "sitzt und bleib" das klappt prima, außer das Pferd wiehert, dann geht der kleine Popo schon mal kurz hoch, um sich dann gleich wieder zu senken.

Dienstag, 9. Januar 2007

Noch mehr Zähnchen


Juchuuuuu

Kaum zu glauben......

Gestern Abend kaut Bolly auf irgend etwas rum, ins Maul geschaut, was sie da wohl wieder hat ....nix zu sehen. Dann habe ich ihr ins Maul gefaßt, nix zu fühlen, nix da...Komisch...

Und dann spuckt sie einen Backenzahn aufs Sofa :-)

Aber es kam noch besser....

Ich räume vorm schlafen gehen auf und denke: was liegt denn da schon wieder auf dem Teppich, du hast doch vorhin gerade gesaugt ...
*kreisch* noch ein Backenzahn :-))

Hier ist die Ausbeute




Montag, 8. Januar 2007

Ein Platz am Fenster

Dies ist mein Fensterplatz

den teile ich mit meiner Ikearatte, denn auf der kann man wunderbar einen Markknochen bearbeiten

was ist das denn ???

will der zu mir ???

da haut es mir doch glatt den Knochen aus der Schnute

ist das anstregend hier auf meinem Wachposten

Samstag, 6. Januar 2007

Futter fürs Tierheim

Meine Süße ist sehr wählerisch und mäkelig beim Futter.
Bei der geringen Menge die sie frisst, denke ich manchmal sie verhungert, aber sie nimmt zu.
Ich habe gerade eben eine große blaue Ikea Tasche voll zum Tierheim gebracht, gefüllt mit verschiedenen Futtersorten, die der Lady nicht recht waren.
In die Tasche kamen gleich noch diverse Decken und Spielzeuge.
Meine gute Tat für heute :-)


Bolly`s Milchzähnchen

Ich habe Gott sei dank viele Zähnchen gefunden *freu*

Backenzähne
Vordere Zähne vom Ober und Unterkiefer

Die Zähnchen sind sooo klein ...... die Reißzähne hat Bolly noch alle.
Ich hoffe inständig, ich finde da auch einen von. Ich werde aufpassen wie ein Luchs.
Das Hunde so kleine Zähne haben, hätte ich nicht für möglich gehalten.

Freitag, 5. Januar 2007

Mittwoch, 3. Januar 2007

Erster Schnee in Österreich

Bolly hat ihren ersten Schnee in Österreich gesehen und ich hatte keine Kamera dabei *schäm* Sie war nicht so wirklich beeindruckt. Ich habe gedacht sie findet den Schnee toll, aber irgendwie konnte sie damit nicht wirklich was anfangen.

Beim Glatteis sah das schon anders aus. Sie ist zwei Schritte gelaufen und platsch auf die Nase gefallen, dann hat sie sich geschüttelt... nächster Versuch und wieder versucht zu laufen, platsch auf dem Popo gelandet :-D Ein Bild für die Götter.Wir hatten sehr viel Spaß.

Bolly hat sich tapfer geschlagen und war völlig unkompliziert auf der Reise, obwohl die Autofahrt 9 Stunden dauerte. Wir haben natürlich öfter Pause gemacht als sonst, damit sie was trinken und sie ihre "Geschäfte" erledigen konnte. Sie darf auf jeden Fall wieder mit.