Dienstag, 20. Februar 2007

Der neue Hunde-Pullover für das Auto oder warum ein Bolonka einen Hundepullover braucht

Bolly ist jetzt mehr oder weniger stolze Besitzerin eines Hundepullovers.

Den hat Frauchen ausgesucht....ich kann nix dafür
Eher weniger stolz
....ich schau nicht weiter in die Kamera....
Nicht lachen...ich bin wirklich kein Fan von Hundeanziehsachen und trotzdem habe ich für Bolly einen Pullover gekauft. Wenn mir das einer vor Monaten gesagt hätte... dem hätte ich aber sofort einen Vogel gezeigt....ein Bolonka Zwetna mit Pullover...und dann auch noch meiner, hihi....
Ist der nicht ein bißchen gr0ß ??? So ein Schlabberpulli
Aber das hat auch einen Grund. Sie bekommt ihn im Auto angezogen, wenn ich von Patient zu Patient fahre. Ich berichtete schon Bolly der Therapiehund :-). Das Auto ist um diese Jahreszeit sehr schnell ausgekühlt und bei manchen Patienten kann oder will ich sie nicht mit rein nehmen.
Könnte ich nicht schon Feierabend haben ???
Bei der einen Patientin ist ihre Freundin Lilly zu Hause und wenn die beiden durch den Garten toben, während ich die Omi des Hauses pflege, ist Bolly manches mal nass bis auf die Knochen. Dann sitzt sie Zähne klappernd auf der Rückbank, weil das Auto eiskalt ist. Erschwerend kommt noch hinzu, das das Fell von Bolly extrem lange braucht bis es trocken ist.
Damit mein Therapiehund mich auch weiter begleiten kann, mußte ich mir eine Lösung überlegen.
Beeilst du dich ??? oder mach mir gute Musik an *ggg*

Wo bleibt sie nur wieder ??? Das dauert aber lange ....
Der Pullover ist für diesen Zweck genau richtig. Er hat eine Kapuze und eine kleine Öffnung damit man den Ring vom Puppia Geschirr an die Leine bzw. in diesem Fall an dem Gurt fest machen kann.
Jetzt kann Bolly wieder mit und ich bin beruhigt, weil meine Süße nicht frieren muß :-)
Endlich, können wir jetzt nach Hause fahren ??? Es war ein anstregender Arbeitstag



Kommentare:

casino hat gesagt…

Ein sehr schicker Hund.
Nur finde ich Hunde mit Klammotten lächerlich. Mein Hund hat ein schlichtes Fell.

Janina und Chanel hat gesagt…

Wirklich süß dein Wuschelchen.
Ich finds total ok mit dem Pulli, denn im Winter unterkühlt so ein kleiner Welpe doch sehr schnell.
Und man darf nicht vergessen, dass die Bichonrassen keine Unterwolle besitzen, also viel Fell um nichts ;).
Knuddel deinen Süßen lieb von uns
LG Janina

ville hat gesagt…

also ich habs ja schon im foum gesagt - der wuff ist obersüß und wir tragen denselben pulli - weil es bei manchen eben doch sonnvoll ist...
ein dsh oder labbi wird keine kleidung brauchen - ein kleiner, nasser aber doch eher und das nicht nur aus *modegesichtspunkten* , sondern eher, weil man nicht dauergast beim tierarzt sein will.
schade, dass man immer noch unverständnis kassiert, nur weil man sich gedenken um das wohl seines hundes macht